Fragen rund um das Wasserbett

Auf dieser Seite habe ich Ihnen die häufigsten Fragen rund um das Thema Wasserbett zusammengestellt.

Was sind die Vorteile eines Wasserbett ?

Als Grundlage für tiefen und erholsamen Schlaf, passt sich die RWM-Wassermatratze Ihren individuellen Körperformen optimal an.

Garantiert hoher Schlafkomfort durch:

  • die einzigartige Unterstützung und individuelle Anpassung.
  • die gleichbleibend einwirkende, wohltuende Wärme.
  • herausragende Hygiene gegen Allergien (Hausstaub, Milben, Pilze)

Große Erfolge bei:

  • der Reduzierung von Schlafstörungen, Schlaflosigkeit und Depressionen.
  • der Linderung bei Gelenk- und Rückenerkrankungen.
  • der Vorbeugung und Behandlung von Rheuma, Arthritis und Arthrose.
  • der Verhütung und Behandlung von Dekubitus.
  • der Reduzierung von Allergenen.

Man hört so oft von Wasseradern. Und nun soll man auf Wasser liegen?

In Ihrem RWM-Wasserbett tritt das Wasser in positiver Form auf. Das gewärmte, stehende Wasser der Wassermatratze ist nicht mit dem kalten, fließenden Wasser einer Wasserader, die ionisierende Ströme erzeugt, zu verwechseln. Warmes Wasser ist eines der ältesten Heilmittel, angewandt zum Beispiel bei Gelenkleiden, Rheuma und vielen altersbedingten Erkrankungen.

Schwitzt man auf einem Wasserbett ?

Durch die geregelte Mindesttemperatur von 28 Grad Celsius ist ganzjährig ein angenehmes Klima gewährleistet - kühl im Sommer und angenehm warm im Winter. Temperaturen unter 28 Grad können zu verstärktem Schwitzen führen. Eine Feuchtigkeitszirkulation ist dann nicht mehr gewährleistet.

Ist Weichliegen nicht ungesund?

Das Liegen im Wasserbett darf nicht mit so genanntem "Weichliegen" wie z.B. in einer Hängematte verwechselt werden. Auf einer optimal gefüllten Wassermatratze liegen Sie stets anatomisch richtig!

Eine gleichmäßig sanfte Stützung wird garantiert, ein Durchhängen ist daher unmöglich.

Was sind lumbar- / lendenunterstützende Wassermatratzen ?

Unter lumbar- bzw. lendenunterstützenden Wassermatratzen versteht man Wassermatratzen mit einer zusätzlichen Beruhigungs- oder Vlieseinlage im Lendenwirbelbereich. Diese Vlieseinlage bewirkt einen stärkeren Druck im Hüftbereich und gibt schweren Personen oder solchen mit Hüftproblemen mehr Halt und Stabilisation in der Rückenlage.

Wird man durch ein Wasserbett seekrank ?

Seekrank zu werden ist auf dem RWM-Wasserbett nicht möglich! Nach wenigen Nächten nimmt man die Bewegung kaum mehr wahr, da keine abrupten Bewegungen entstehen, sondern nur ein kurzes Wiegen. Auch kann zwischen verschiedenen Bewegungs-Beruhigungen gewählt werden. Bei Doppelbett-Inhalten gibt es innen getrennte Varianten, so dass auch der empfindlichste Partner nicht gestört wird.

Sind Wasserbetten hygienischer als herkömmliche Matratzen ?

Durch die Zusammensetzung der Bauteile sind Wasserbetten in zweifacher Hinsicht ideal für Allergiker. Alle textilen Auflagen(Bezüge) sind abnehmbar und waschbar. Spezielle Reinigungsmittel und entsprechende Pflege geben sämtlichen bekannten Allergieerregern keine Möglichkeit sich einzuleben.

Enthalten die Kunststoffe eines Wasserbetts Schadstoffe ?

Auf Ihrer RWM-Wassermatratze verbringen Sie rund ein Drittel des Tages. Der Schlaf ist für uns alle die zentrale Voraussetzung für die notwendige Körper-Regeneration. Den hieraus resultierenden hohen Anforderungen an ein modernes Schlafsystem stellen wir uns durch sorgfältige Materialauswahl und Verarbeitung. Zusätzlich lassen wir unsere Produkte durch unabhängige Institutionen wie den TÜV Rheinland kontrollieren. Das Ergebnis ist ein qualitativ hochwertiges, schadstofffreies und langlebiges Produkt:

Ihr RWM-Wasserbett!

Wieviel wiegt ein Wasserbett ?

Das individuelle Gewicht ist typabhängig. Ein Softside-Doppelbett der Größe 200 x 200 cm fasst ca. 600 Liter Wasser, ein Hardside-Doppelbett gleicher Größe ca. 900 Liter.

Ist das nicht zu schwer für den Boden ?

Nein! Das Gewicht eines Doppelbettes beträgt je nach Größe zwischen 600 - 800 Kilogramm. Acht Personen, die um einen Tisch sitzen, bringen dasselbe Gewicht auf dieselbe Fläche. Die Baunormen in Deutschland sind so angesetzt, dass es schon von Gesetzes wegen keine Wohnfläche geben darf, die ein Wasserbett nicht tragen könnte. Den Baunormen entsprechend müsste z.B. ein Zimmer von 3 x 5 m mindestens fünf Doppel-Wasserbetten tragen können.

Welche Beruhigung ist die Richtige für mich ?

Die Liegequalität bzw. die Anpassung ist bei allen Beruhigungsstufen identisch. Die Entscheidung fällt nach individuellem Empfinden während der Liegeprobe für eine bestimmte Matratze. Zahlreiche Erfahrungen zeigen, dass man sich oft zu schnell für eine ultraberuhigte Matratze entscheidet (oft mit schweren, störenden Schaumstoffeinlagen in oder auf der Matratze!). Diese erweisen sich nach geraumer Zeit oft als zu träge und mehr als unbequem. Ein gewöhnlicher Körper beginnt jedoch die optimale Blutzirkulation durch harmonische Bewegungsmöglichkeiten zu lieben und zu schätzen. Man lebt und schläft bald im Einklang mit der Matratze. Mittel- bis leicht starkberuhigte Matratzen (rein mit Vlies beruhigt, oder mit einer Kombination aus Vlies- und Kammern) zwischen 85% (3 Lagen) und 95% (4 Lagen) sind sowohl die beliebtesten, als auch aus medizinischer Sicht die optimalsten Beruhigungen.

Welche Typen von Wasserbetten gibt es ?

Es gibt Hardside- und Softside-Wasserbetten. Bei Hardside-Betten wird die Wassermatratze von einem Holzrahmen in Form gehalten. Bei Softside-Betten wird die Wassermatratze von einem Schaumstoffrahmen gestützt. Der Softside-Rahmen erleichtert das Ein- und Aussteigen und bietet den meisten Komfort. Für beide Betttypen hat man die Wahl zwischen einteiligen (UNO) und zweiteiligen (DUAL) Matratzen.

Schaukeln Wasserbetten ?

Unsere Wasserbetten gibt es in 5 verschiedenen Beruhigungsstufen, die durch eine spezielle Vliestechnik erreicht werden. Bei der höchsten Beruhigungsstufe spüren Sie absolut kein Schaukeln.

Kann ein Wasserbett platzen ?

Nur spitzige Gegenstände können ein Wasserbett beschädigen. Wer nimmt schon ein Messer mit ins Bett ?!

Bei "Wetten dass..?" konnten sich vor der Kamera ohne Bedenken 100 Personen auf ein Wasserbett legen.

Kann ein Wasserbett in ein vorhandenes Bettgestell oder einen Rahmen eingebaut werden ?

Ein RWM-Softside-Wasserbett kann in jedes Bettgestell mit Normmaßen eingebaut werden, auch nachträglich.

Wie oft muss das Wasser gewechselt werden ?

Nie! Bei jährlicher Zugabe eines Wasseraufbereiters (Konditioner) gegen Algen- und Bakterienbildung ist ein Wasserwechsel nicht nötig.

Welches Wasser wird für ein Wasserbett verwendet ?

Leitungswasser ist der ideale Füllstoff für Ihr Wasserbett.

Kann ich meine Wassermatratze selbst reparieren ?

Eventuelle Beschädigungen an der Oberseite der Matratze können Sie selbst problemlos mittels eines speziellen Reparatursatzes beheben, ohne das Wasser vorher abzulassen. Ein gut repariertes Loch beeinflusst die Lebensdauer Ihrer RWM-Wassermatratze nicht!

Wie hoch ist die Lebensdauer eines RWM-Wasserbetts ?

Die hochwertige Qualität aller Komponenten machen RWM-Matratzen sehr langlebig. Bei guter Pflege ergeben sich zwischen zehn und 20 Jahren Lebensdauer.

Wieviel Pflege braucht ein Wasserbett ?

  • Das Wasser wird durch jährliches Nachfüllen des Konditioners aufbereitet.
  • Die Matratzenoberfläche wird mit einem speziellen Vinyl-Reiniger gepflegt.
  • Der Bezug sollte regelmäßig laut Waschanleitung gereinigt werden.

Was ist das Besondere an der Vinylqualität der RWM-Wassermatratzen ?

In den Wasserbett-Systemen von RWM wird ausschließlich hochwertiges Vinyl verarbeitet. Das sogenannte "Virgin Vinyl" ist frei von Recycling-Material. Der Vorteil: 100%ige Kenntnis über Materialzusammensetzungen und frei von Schadstoffbelastungen. Unsere Produkte erfüllen demnach selbstverständlich die gesetzlich vorgeschriebenen Richtlinien, sie unterschreiten sogar die noch strengeren, vom TÜV Rheinland aufgestellten Grenzwerte.

TOX-PROOF, GEPRÜFTE SICHERHEIT und DAUERHAFT - Ihr RWM-Wasserbett!

Wie stellt man ein Wasserbett um ?

In der RWM-Aufbauanleitung sind alle zum Umstellen notwendigen Arbeitsschritte ausführlich erklärt. Mit Hilfe einer geeigneten Pumpe dauert es nicht länger als eine Stunde. Den passenden Service erhalten Sie selbstverständlich von uns!

Können Haustiere ein Wasserbett beschädigen ?

Der verstärkte Oberbezug der Betten schützt vor scharfen Krallen und Zähnen. Eine Beschädigung durch Haustiere ist so gut wie ausgeschlossen!

Was passiert wenn Kinder darauf herumspringen?!

Durch die unterstützenden Eigenschaften des Wassers und die hervorragenden Materialien behält das RWM-Wasserbett selbst bei andauernder extremer Belastung 100 % Komfort.

Wie hoch ist der Stromverbrauch ?

Der Energieverbrauch eines RWM-Wasserbettes ist durch die Isolierung sehr gering. Im Monat verbraucht ein Doppelbett Strom für ca. 2 bis 4 Euro. Die Energieaufnahme eines Wärmesystems beträgt je nach Typ 40-310 Watt. Das System ist jedoch nur während 2 bis 4 Stunden pro Tag aktiv am Wärmen. Ein kleines Haushalts-Tiefkühlgerät mit nur 250 Liter Inhalt, zum Vergleich, verbraucht mehr Strom als ein RWM-Doppelbett!

Kann ein Wasserbett auslaufen?

Ein Auslaufen ist beim ordnungsgemäßen Gebrauch nicht möglich. Jede RWM-Matratze liegt in einer Schutzwanne, die bei gewaltsamer Verletzung des Wasserkerns die gesamte Wassermenge aufnehmen kann.

Was ist mit der Haltbarkeit des Wassers?

Das Wasser muss generell nicht gewechselt werden, es ist luft- und lichtundurchlässig abgeschlossen und wird jährlich durch das Einfüllen des Wasserbett-Konditioners geschützt.

Sind Schaumstoffrahmen der RWM-Wasserbetten formstabil?

Aufwändig konstruierte Rahmen aus Schaumstoffen unterschiedlicher Härte und zusätzliche Versteifungslineale gewährleisten langfristig hohe Formstabilität.

Was versteht man unter "free flow" Matratzen?

Als "free flow" bezeichnet man absolut unberuhigte Wassermatratzen. Das Liegevergnügen ist himmlisch und für Wasserbettenfreaks oder Einzelschläfer durchaus empfehlenswert. Beim Schlafen zu zweit ist das Schaukeln allerdings gewöhnungsbedürftig.

Sind Strom und Wasser zusammen nicht gefährlich?

Die Heizsysteme in Ihrem RWM Wasserbett sind GS / RWTÜV geprüft. Sie sind durch die Sicherheitswanne und das Vinyl der Wasserkerne zweifach vom Wasser getrennt, zusätzlich sind die Heizelemente wasserdicht verschweißt. Wasser und Strom sind so dreifach voneinander getrennt. Eine sichere Sache!!!

Was passiert bei Stromausfall ?

Ein normaler Stromausfall hat keinen negativen Einfluss. Er müsste 48 Stunden dauern, damit das Bett zu kühl zum Schlafen wäre.